25) Maasai Mara – Kenia



25) Maasai Mara – Kenia



In Ost-Afrika befindet sich ein großartiges Gelbiet, wo jede Menge Tiere die Savanne durchstreifen. Von Kenya aus wird es Maasai Mara genannt aber von Tansania Serengeti, dort wo die Maasai wohnen. Dort, wo wir unweit von Löwen und Elefanten übernachteten hatten wir Wächter von diesem Eingeborenenstamm. Menschen die in Eintracht mir der Natur lebten und sie egal ob Tag oder Nacht kannten. Der Sohn des Stammenhäuptlings zeigte uns stolz sein Dorf. Es wird in Form eines Kreises gebaut, damit die Tiere nicht reinkommen. Die Häuser werden aus Kuhmist gebaut und halten nur ein Paar Monate bevor die Termiten sie auffressen und neue gebaut werden müssen. Das war seine Welt. Er trug einen Löwenzahn um den Hals, von einem Löwen, den er mit seinem eigenen Speerer selber getötet hatte. Am stolzesten war er aber auf seine Mutter, die er uns unbedingt vorstellen wollte. Ohne Worte schauten wir uns in die Augen und durch Handbewegungen bakam ich Erlaubnis ein Foto zu machen. Das Gesicht erzählt eine längere Geschichte als Wörter jemals könnten.